This is a link -->

Donnerstag, 17. April 2014

_Himbeer-Ostereier-Cupcakes

Ostern steht vor der Tür, passend dazu hab ich Oster-Cupcakes gebacken :)
Da die Beerenzeit nicht mehr weit ist, habe ich eine Himbeeren verwendet, welche als Füllung dienen. Die Auswahl an Ostersüssigkeiten und besonders an Schoko-Ostereier ist riesig. Ich habe mich für die bunten Schokoeier von Milka entschieden. Jedoch kann auch jede andere Sorte verwendet werden. Als Teig habe ich einen einfach Vanilleteig verwendet. Ostern ist eines der buntesten Feste, darum habe ich meine Cupcakes mit verschiedenem Glitzerstaub dekoriert. 




Rezept: 

Zutaten: für ca 12 Stück

für die Cupcakes: 
  • 120 g weiche Butter
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 120 g Zucker
  • 3 Eier
  • 180 g Mehl 
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Milch
für die Füllung: 
  • ca 200 g Himbeeren
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
für das Topping: 
  • 100 ml Sahne
  • 4 EL Mascarpone
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL der Himbeerfüllung
  • 12 Schoko-Ostereier
  • verschiedener Zucker-Dekor

Zubereitung: 

Backofen auf 190°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. 
Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln untermixen. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben.
Die Masse auf die Papierförmchen verteilen und für ca 22-25 Minuten im Ofen backen. 

In der Zwischenzeit, die Himbeeren mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft pürrieren. Wen die Kerne der Himbeeren stören, der kann auch die Füllung durch ein Sieb pressen. 

Für das Topping, die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Mascarpone mit dem Puderzucker und einem Esslöffel der Himbeerfüllung mischen. Die steife Sahne vorsichtig unterheben. Die Creme bis zur Verwendung kühl stellen. 

Von den fertig gebackenen Cupcakes, den mittleren Teil mit einer Gabel herausstechen.
Die Mulden mit dem Himbeer-Pürre füllen. 


Wenn die Cupcakes vollständig ausgekühlt sind, die Creme fürs Topping in eine Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes dressieren. 
Der Deko sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe verschiedenen essbaren Glitzer verwendet und diesen miteinander vermischt. Pro Cupcake hab ich je ein buntes Schoko-Ei verwendet. 






Frohe Ostern an euch alle!!! :)




Sonntag, 30. März 2014

_cheesecakes with berries

Passend zu den frühlingshaften Temperaturen habe ich auch meine neuste Kreation frühlingshaft gestaltet. Nichts passt besser als meine beerigen Cheesecakes zu einem sonnigen Tag. Um mal etwas Abwechslung zu meinen üblichen Cupcakes zu haben, entschied ich mich für die typischen american-cheesecakes. Sie eigenen sich perfekt für sommerhafte Temperaturen, da sie etwas leichter sind und mit allen Früchten kombiniert werden können. Bei dieser Variante habe ich mich für einen Beeren-Mix entschieden. Als Boden habe ich Vollkornkekse verwendet. 
Zudem sind die Cheesecakes noch ziemlich einfach zuzubereiten :) 




Rezept: 

Zutaten: für ca 12 Stück 

  • 150 g Vollkorn-Butterkekse
  • 70 g Butter
  • 500 g Topfen 
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • Schale von 1/2 Zitrone
  • 3 Eier
  • 1 EL Speisestärke
  • verschiedene Beeren

Zubereitung: 

Den Backofen auf 190°C vorheizen. 
Ich habe Silikon-Muffinförmchen verwendet, da lösen sich die Cheesecakes leichter heraus. Ansonsten sollten die Förmchen unbedingt eingefettet werden. 

Die Butter schmelzen. Die Kekse zerkrümeln und mit den flüssigen Butter mischen, sodass eine Art Teig entsteht. Den Boden jeder Muffinmulde mit der Butterkeks-Masse bedecken und andrücken. Es darf kein Boden mehr zu sehen sein. Das Muffinblech für ca 5 Minuten in den Ofen geben, damit der Keksboden etwas fest werden kann und am Schluss nicht matschig ist. 

Den Topfen mit dem Zucker, Vanillezucker und der abgeriebenen Zitronenschale aufschlagen, bis die Masse cremig geworden ist. Die Eier einzeln untermixen. Die Speisestärke über die Creme sieben und vorsichtig unterheben. 

Den gebackenen Keksboden mit der Topfenmasse bedecken. Ich habe in jedes Küchlein ca einen Esslöffel Beeren gegeben. (mehr sollten es nicht sein, da die Cheesecakes sonst zu nass werden) 
Nun die Küchlein für ca 30-32 Minuten im Ofen backen. 
Nicht erschrecken, sobald man die Cheesecakes aus dem Ofen nimmt, fallen sie etwas in sich zusammen. 

Nun steht dem Geniessen nichts mehr im Weg, viel Spass beim Ausprobieren :) 










Donnerstag, 6. März 2014

_Grüntee (Matcha) Cupcakes mit Erdbeerfüllung

Ich bin schon seit längerer Zeit ein Fan von Grüntee oder auch von dem Matcha-Pulver. Seit Kurzem wird das Matcha-Pulver immer bekannter und man findet schon in manchen Cafés zum Beispiel den Matcha-Latte auf der Getränkekarte. Jedoch ist der Geschmack des Grüntees sehr speziell und man muss es mögen, doch wer gerne etwas Besonderes auftischen möchte, probiert am besten meine Grüntee-Cupcakes welche ich mit einer Erdbeerfüllung verfeinert habe. 
Das Grünteepulver findet man in Biogeschäften oder Teegeschäften. Ich habe einen Vanilleteig zubereitet welchen ich mit einem Esslöffel des Matcha-Pulvers gewürzt habe. Zum Geschmack des Grüntees passen besonders gut Sesamsamen, welche sich ebenfalls im Teig wiederfinden. Um dem ganzen noch einen süssen, fruchtigen Geschmack zu verleihen, habe ich mich für eine Erdbeerfüllung und Schoko-Sesam-Erdbeeren als Dekoration entschieden. 




und hier das Rezept: 

Zutaten: für ca 12 Stück 

für die Cupcakes: 
  • 120 g weiche Butter
  • 120 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 1 EL Matcha-Pulver
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 2 EL Sesam 
  • 180 g Mehl 
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Milch 
für die Füllung: 
  • ca 6 grosse Erdbeeren
  • 1 Schuss Zitronensaften
  • 2 EL Puderzucker
für das Topping: 
  • 150 ml Sahne
  • 3 EL Frischkäse (man kann auch Mascarpone verwenden)
  • 120 g Puderzucker
  • 6 Erdbeeren 
  • 50 g Schokolade
  • Sesam 

Zubereitung: 

Die Erdbeeren für die Deko waschen und halbieren. Die Schokolade auf niedrigster Stufe schmelzen und die Erdbeeren in die geschmolzene Schokolade tauchen. Danach in den Sesamsamen wälzen. Die Erdbeeren erkalten lassen. 

Für die Cupcakes, den Backofen auf 190°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. 
Die weiche Butter mit dem braunen Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln untermixen. Mehl mit Sesam, Backpulver und dem Matcha-Pulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Die Masse auf die Papierförmchen verteilen und für ca 24 Minuten backen. 

Für die Füllung die Erdbeeren mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker pürrieren. 

Für das Topping die Sahne steif schlagen. Den Frischkäse mit dem Puderzucker mischen und vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben. Die Creme bis zum Verwenden kalt stellen. 

Von den Cupcakes den mittleren Teil mit einer Gabel herausstechen und mit der Erdbeermasse füllen. 


Die Creme für das Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes dressieren. Die Schokolade von den Erdbeeren sollte mittlerweile fest geworden sein. Je eine Erdbeere als Dekoration auf die Cupcakes setzen. 

Fertig sind meine Grüntee Cupcakes :))








_MaxiKing-Cupcakes

Schokolade, Milchcreme, Nusssplitter und eine Karamellsosse - Mit dieser Kombination treffen die bekannten Maxi-Kings so manchen Geschmack.
Deshalb orientierte ich meine neuste Rezeptidee an den leckeren Riegeln. 

Als Grundlage habe ich einen Teig verwendet, welchen ich mit meinem selbstgemachten Karamell verfeinert habe. Dieses dient auch als Füllung. Die MaxiKings befinden sich sowohl in der Mitte meiner Cupcakes, als auch als Dekoration. Als Topping habe ich eine leichte Schokocreme verwendet. 
Nun steht dem Geniessen nichts mehr im Weg :)




und hier das Rezept: 

Zutaten: für ca 12 Stück 

für das Karamell: 
  • 70 g Butter
  • 120 g brauner Zucker
  • 2 EL Sahne
für die Cupcakes: 
  • 120 g weiche Butter
  • 110 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 2 EL des Karamells
  • 3 Eier
  • 190 g Mehl 
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Milch 
für die Füllung: 
  • eine Stück MaxiKing pro Cupcake (für alle 12 Cupcakes reichen insgesamt 3 Riegel - 1 1/2 für die Füllung, 1 1/2 für die Dekoration)
  • den Rest des Karamells
für das Topping: 
  • 4 EL Mascarpone
  • 1 EL Schokocreme (z.B.: Nutella)
  • 100 ml Sahne
  • 110 g Puderzucker
  • Schokostreusel
  • 1 Stück MaxiKing pro Cupcake

Zubereitung: 

Für das Karamell die Butter erhitzen. Den braunen Zucker dazugeben und auf niedrigster Stufe köcheln lassen. Unter rühren solange erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse zäh geworden ist. Die Sahne dazugeben und nochmals erhitzen. Das Karamell in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Dazwischen immer wieder umrühren, damit das Karamell gleichmässig auskühlt. 

Für die Cupcakes, den Backofen auf 190°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln untermixen. Zwei Esslöffel des Karamells zum Teig geben. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Die Masse auf die Förmchen verteilen und für ca 22-25 Minuten backen. 


Für das Topping die Sahne steif schlagen. Mascarpone mit Puderzucker und der Schokocreme mischen. Die Sahne vorsichtig unterheben. Die Creme bis zum Verwenden kalt stellen. 

Die MaxiKings in "Scheiben" schneiden. Für 12 Cupcakes sollten 3 MaxiKings, die in 24 Stücke geschnitten werden, reichen.
Von den Cupcakes den mittleren Teil mit einer Gabel herausstechen. Die Mulden mit je einem Teelöffel des Karamells füllen und eine Scheibe der MaxiKings in die Mulde stecken. 



Die Creme für das Topping in einen Spritzbeutel  mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes dressieren. mit Schokostreuseln und je einem Stück MaxiKing verzieren. 

Fertig sind die MaxiKing-Cupcakes :) 








Samstag, 1. März 2014

_Ovomaltine crunchy Cupcakes

Meine neuste Cupcake-Kreation ist eine echte Schokolade-Versuchung. Als Füllung für meinen kleinen Schokokuchen, habe ich die "Ovomaltine crunchy cream" verwendet und auch das Topping habe ich mit dem leckeren Brotaufstrich verfeinert. 
Besonders für die Füllung macht sie sich sehr gut, da die Creme durch ihre kleinen Nussstückchen einen Crunchy-Effekt bekommt. Die Deko ist bei diesen Cupcakes ganz simple- Schokostreusel und eine Schokososse, die ich ebenfalls mit dem Ovo-Brotaufstrich gemacht habe. 




Rezept: 

Zutaten: für ca 12 Stück 

für die Cupcakes: 
  • 120 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker 
  • 3 Eier
  • 190 g Mehl 
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 120 ml Milch 
für die Füllung: 
  • 3 EL "Ovomaltine crunchy cream"
  • 4 EL Milch 
für das Topping: 
  • 100 ml Sahne
  • 100 g Puderzucker
  • 3 EL Mascarpone
  • 1 EL "Ovomaltine crunchy cream"
  • 1 TL Kakaopulver
  • Schokostreusel 
  • 1 EL "Ovomaltine crunchy cream" 
  • 2 EL Milch 

Zubereitung: 

Den Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. 
Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln untermixen. Mehl  mit Kakaopulver und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Die Masse auf die Förmchen verteilen und für ca 24 Minuten backen. 

Für die Füllung drei Esslöffel des Brotaufstriches mit vier Esslöffeln Milch zu einer geschmeidigen Creme vermischen. 

Für das Topping die Sahne sehr steif schlagen. Mascarpone mit dem Puderzucker, Kakaopulver und einem Esslöffel der Ovo-Creme mixen. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und die Creme kalt stellen. 

Von den fertig gebackenen Cupcakes den mittleren Teil mit einer Gabel herausstechen und mit der Schokofüllung füllen. 

Wenn die Cupcakes ganz ausgekühlt sind, das Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und auf die Cupcakes dressieren. 
Einen Esslöffel der Ovomaltine-Creme bei niedrigster Stufe erhitzen und mit 2 Esslöffel Milch zu einer Schokososse vermischen. Ein wenig abkühlen lassen und auf die Spitze der Creme je einen Klecks der Sosse setzen. Diese mit einer Gabel verteilen. Zum Schluss habe ich meine Cupcakes noch mit Schokostreuseln dekoriert. 

Fertig sind die schokoladigen crunchy Cupcakes :) 








Montag, 24. Februar 2014

_Kinderschokolade-Vanillepudding-Cupcakes

Dies ist eine neue Version meiner Kinderschokolade-Cupcakes :)
Dieses Mal habe ich einen Schokoladeteig verwendet welchen ich mit dem Landliebe-Vanillepudding gefüllt habe. Als Creme habe ich eine Kakaocreme benutzt. Wie auch schon bei meinen ersten Kinderschoko-Cupcakes dienen die bekannten Schokoriegel als Dekoration :) 






Rezept: 

Zutaten: für ca. 12 Stück 

für die Cupcakes: 
  • 110 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 60 g Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 190 g Mehl 
  • 2 TL Backpulver
  • 120 ml Milch 
für die Füllung: 
  • Landliebe-Vanillepudding 
für das Topping: 
  • 100 ml Sahne
  • 4 EL Mascarpone
  • 100 g Puderzucker 
  • 1 EL Nuss-Nougat-Creme
  • pro Cupcake 1/2 Kinderriegel 
Zubereitung: 

Backofen auf 190°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. 
Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln untermixen. Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Die Masse auf die Papierförmchen verteilen und ca 25 Minuten backen. 

Für das Topping die Sahne steif schlagen. Mascarpone mit dem Puderzucker und der Nuss-Nougat-Creme mischen. Sahne vorsichtig unterheben. 

Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind, den mittleren Teil mit einer Gabel herausstechen und mit dem Vanillepudding füllen. 


Die Cupcakes vollständig auskühlen lassen. Anschliessend die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes dressieren. Die Kinderriegel halbieren und dann nochmals längs durchschneiden. 

Fertig ist die neue Version meiner Kinderschoko-Cupcakes :) 







_Duplo-Cupcakes

DUPLO - die längste Praline der Welt - eignet sich auch als Kurze auf einem Cupcake :) 

Dies ist wahrscheinlich die schokoladigste Kreation, die ich je gebacken habe. 
Schokoteig, Schokofüllung, Schokocreme und Duplos als Dekoration. Kann man diese Versuchung ablehnen? Natürlich nicht. 





Rezept: 

Zutaten: für ca. 12 Stück 

für die Cupcakes: 
  • 110 g Butter
  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • 80 g Zucker 
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 120 ml Milch 
  • 2 Eier 
  • 190 g Mehl 
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
für die Füllung: 
  • 50 g Schokolade
  • 3 EL Sahne
für das Topping: 
  • 50 g Milchschokolade 
  • 100  ml Sahne
  • 4 EL Mascarpone
  • 80 g Puderzucker
  • pro Cupcake 1/2 Duplo 


Zubereitung: 

100g Schokolade auf niedrigster Stufe schmelzen lassen und auskühlen. 
Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. 
Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln untermixen. Die geschmolzene Schokolade zur Masse geben. Mehl Kakaopulver und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Die Masse auf die Förmchen verteilen und für ca 25 Minuten backen. 

Für die Füllung die Schokolade vorsichtig schmelzen lassen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, mit der Sahne mischen bis alles zu einer geschmeidigen Creme geworden ist. 

Für das Topping ebenfalls die Milchschokolade schmelzen und auskühlen lassen. 

Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind, den mittleren Teil mit einer Gabel herausstechen und mit der Schokocreme füllen. 


Die Sahne steif schlagen. Mascarpone mit Puderzucker und der geschmolzenen Schokolade gut vermischen. Zum Schluss vorsichtig die Sahne unterheben. 

Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes dressieren. 
Die Duplos halbieren und als Dekoration verwenden. 

Fertig sind die schokoladigen Duplo-Cupcakes :)